DONAUFLEX 135 und DONAUFLEX 145

Qualität und ein überlegenes Preis-/Leistungsverhältnis

Effizienz ist keine Frage einer einzigen Bearbeitung, sondern das Ergebnis vieler intelligenter Lösungen.
DONAUFLEX heißt die bewährte Reihe von Schnellradialbohr-
maschinen für manuelles Bohren mit vielfachen Optionen bis hin zur digitalen Positionsanzeigein X-, Y- und Z- Richtung.

DONAUFLEX® Vorteile und Kundennutzen

  • Bis zu 3 fest vorgegebenen Bearbeitungsstationen gewährleisten höchste Flexibilität in der Werkstückbearbeitung für große und kleine Teile, sowie auch sehr lange Teile.
  • Schwenktische ermöglichen die Bearbeitung schräger
    Bohrungen.
  • Große Verfahrwege und Werkstückhöhen bis 1500 mm gewährleistet.
  • Schwebeleichtes, gleichzeitiges Anfahren einer Bohrposition in drei Achsen.
  • Selbstzentrierender Spindelkopf positioniert sich exakt in Zentrierbohrungen.
  • Konzentrische Senkungen durch selbstzentrierende Kegelsenker im Bohrloch.
  • Selbstzentrierende Positionsgenauigkeit ermöglicht Kernlochbohren, Senken und Gewindeschneiden im Serienarbeitsgang und dadurch Einsparung häufiger Werkzeugwechsel.
  • Die DONAUFLEX – Reihe orientiert sich an den Erfordernissen moderner Ergonomie mit ermüdungsfreier Maschinenbedienung.
  • Die Arbeitstischhöhe von 900mm und eine jederzeit optimale Position zum Spindelkopf, ermöglicht dem Bediener eine aufrechte Haltung und bestmögliche Blickrichtung auf den Arbeitsprozess.
  • Die geringe Verschiebekraft von ca. 35 N erleichtern wesentlich die Ausleger- und Radialbewegungen zum Positionieren des Werkzeugs über den gesamten
    Arbeitsbereich.

Technische Daten

DONAUFLEX® 135 145
Zerspanungsleistung:
Bohrleistung ins Volle E 335 (ST 60) max. Dm. 35 mm max. Dm. 45 mm
Bohrleistung ins Volle EN-GJL 200 max. Dm. 42 mm max. Dm. 55 mm
Gewindeschneidleistung E 335 (ST 60) max. M 30 max. M 36
Gewindeschneidleistung EN-GJL 200 max. M 36 max. M 45
Arbeitsbereich:
Auslegerverfahrweg max. 1050 mm max. 1050 mm
Säulenhub (W-Achse) max. 450 mm max. 450 mm
Pinolenhub (Z-Achse) max. 165 mm max. 195 mm
Abstand Spindelunterkante - min. 50 mm min. 40 mm
Tischoberkante max. 665 mm max. 710 mm
[Abstand Spindelunterkante - [min. 850 mm] [min. 840 mm]
Bodenplattenoberkante] [max. 1465 mm] [max. 1510 mm]
Bohrradius min. 490 mm min. 540 mm
max. 1540 mm max. 1590 mm
Schwenkwinkel max. 330° Grad max. 330° Grad
Arbeitstisch:
Aufspannfläche 1200x750 mm [1800x600 mm] 1200x750 mm [1800x600 mm]
T-Nuten nach DiN 650 in X-richt. 18 h9 5x Abst. 125 mm [4x Abst. 125 mm] 5x Abst. 125 mm [4x Abst. 125 mm]
Maschinentischhöhe 900 mm 900 mm
An der Maschinenrückseite und an der li. Seite im Maschinenunterteil je 2 T-Nuten 18 H12 18 H12
Bedienung/Steuerung von Hand von Hand
[Graf. Bohrbilddisplay mit Positionsanzeige] [Graf. Bohrbilddisplay mit Positionsanzeige]
Hauptspindelantrieb:
Ac-motor frequenzgesteuert frequenzgesteuert
Antriebsleistung (100% ED) max. 4 kW max. 5,5 kW
Drehmoment (100% ED) max. 160 Nm max. 250 Nm
Spindeldrehzahlbereich stufenlos 20 - 3200 min. -1 15 - 2800 min. -1
Werkzeugaufnahme MK 4 MK 4 [SK 40 DIN 69871]
Werkzeugwechsel von Hand von Hand
Vorschubantrieb:
Ac-Servoantrieb
Vorschubgeschwindigkeit Z-Achse 0,02 - 0,7 mm/U 0,02 - 0,7 mm/U
Vorschubkraft Z-Achse max. 7 500 N max. 12 000 N
Wegmesssystem
in X-, Y-, Z- und W-Achse ohne [indirekt] ohne [indirekt]
Maschinenausßenmaße
Höhe min. ca. 2650 mm ca. 2650 mm
Höhe max. ca. 2765 mm ca. 3000 mm
Breite min. ca. 1200 mm ca. 1200 mm
Breite max. ca. 1800 mm ca. 1800 mm
Tiefe min. ca. 1922 mm ca. 1974 mm
Tiefe max. ca. 2810 mm ca. 2890 mm
Maschinengewicht: ca. 2.140 kg ca. 2.600 kg